Peeling, Microdermabrasion, Needling, AHA- Säuren

Jetzt kommt mein Lieblingsthema
Warum ? – weil ich mich hier immer so schön aufregen kann.

Es ist immer wieder verblüffend, welchen Einfluss die Werbung hat. Aber nicht nur auf Normalverbraucher, auch auf die die es besser wissen müssten. Alle Regenerationsverfahren die es heute im Umlauf gibt zielen nur auf einens ab, die Erneuerung der Haut. Prall muss sie sein, schön fest und natürlich Faltenfrei. Dazu sind gefühlt alle Verfahren recht.

Schauen wir uns das doch mal etwas genauer an.

Was passiert bei einem Peeling?

Nun gibt es ja der Auswahl viele. Wir nehmen hier mal ein ganz einfaches ” harmloses ” Schrubbelpeeling, bei dem es sich immer anfühlt als hätte man Körner auf der Haut. Es wird meist eine größere Menge auf die Haut aufgetragen und in kleinen und großen Kreisen immer schön hin und her bewegt unter Druck natürlich. Das kennt glaube ich jeder.An dieser Stelle finde ich es immer witzig, dass die Anwendung keine größere Erklärung braucht. Was aber nach der Anwendung zu sehen ist scheint niemand zu begreifen oder alle ,- auch dank der Werbung – falsch zu interpretieren. Was sehen wir nun? Ja wir sehen eine glatte meist gerötete Haut. Das fühlt sich auch so an. Wir haben es geschafft. Wir haben gefühlt eine jüngere, glattere, rosige Haut. Die Kosten sind bei einem normalem Peeling nicht hoch.

Hautstruktur geschlossen

 

 

 

Fotos: Goldschmidt – aus Nature+Science Die Zeitschrift
Eine geschlossene Haut nach der Reinigung mit Betain ( Was noch nicht wirklich perfekt ist.)

 

Eine erschwingliche Verjüngung? – Was wir aber gratis dazu bekommen ist eine eingeleitete Immunreaktion, eine erhöhte Blutzufuhr zum Infektionsort – wir fördern hier maßgeblich eine schöne dünne Haut mit durchscheinenden Gefäßen, – eine erhöhte Kappilarpermeabilität für lösliche Meditatoren der Immunität ( d.h. alle Bakterien , Vieren und andere Keime haben freien Zugang in meine Haut) – und wir produzieren mehr Leukozyten die ebenso zum Infektionsort wandern müssen.

Letztlich haben wir uns eine kurzzeitig schöne frische, rohe Haut erkauft, die in langfristig schneller altert. Hm… . Wenn wir an dieser Stelle lernen, dass jeder Eingriff in das Immunsystem Haut nicht ohne Folgen bleibt, sind wir gut beraten.

offene Hornschicht

 

 

Fotos: Goldschmidt – aus Nature+Science Die Zeitschrift
Eine völlig entfettete, zerklüftete und weitgehend zerstörte Haut nach der Reinigung mit Natriumlaurylsulfat

Das Bild soll deutlich machen, das ich meine Haut nur lange genug mit schäumenden Tensiden, ( meist herkömmliche Flüssigseifen mit Natriumlaurylsulfat, waschen muss um sie zu zerstören. Mit einem Peeling gehts nur schneller und intensiver.

Wie wir länger jung und schön bleiben ohne eklatante Verletzungen unserer Haut in kauf zu nehmen lest ihr in meinem Beitrag zur Anti – Falten – Bewegung.

Ich wünsche Jedem eine Schöne und vor allem gesunde Haut den Schön ist Sie immer wenn Sie gesund ist und bleibt.

Eure Laura Malzahn